hfk

Hochschule für Kommunikation und Gestaltung (HfK+G) baut auf CampusNet®

Die Entscheidung zur Einführung von CampusNet® an der Hochschule für Kommunikation und Gestaltung (HfK+G), mit ihren Standorten Stuttgart und Ulm, belegt einmal mehr, dass die Softwarelösung der Hamburger Datenlotsen für private Hochschulen ebenso geeignet ist wie für Universitäten und Fachhochschulen.

Weiterlesen

Die seit gut einem Jahr staatlich anerkannte Hochschule mit ihren innovativen Studienangeboten in den Bereichen Unternehmens- und Marktkommunikation sowie Kommunikationsdesign stellt sich mit CampusNet® von Beginn an professionell und serviceorientiert auf. Damit setzt die HfK+G von Anfang an auf eine integrierte Gesamtlösung, die alle relevanten Verwaltungs-, Service- und Prozessbereiche der Hochschule wie das Veranstaltungs-, Bewerbungs- oder Prüfungsmanagement intelligent vernetzt.

Die HfK+G bietet an beiden Standorten ein Studium an mit den Schwerpunkten Unternehmens- und Marktkommunikation (UMK) sowie Kommunikationsdesign. Beide Fachrichtungen können entweder als duales Studium in Kooperation mit Partnerunternehmen oder als klassisches Studium mit Praxissemestern belegt werden. Sie schließen nach sechs Semestern mit dem Bachelor of Arts (B.A.) ab.

Die Studienschwerpunkte von Unternehmens- und Marktkommunikation liegen auf den Bereichen Medien, Marketing und Kommunikation und sind damit auf die Anforderungen der Werbewirtschaft zugeschnitten. Mit Werbung, Sponsoring, Verkaufsförderung, Public Relations, Direkt- und Eventmarketing eröffnen vielfältige Betätigungsfelder.

Kommunikationsdesigner entwickeln Strategien für ein bestimmtes Design. Die maßgeblichen Aufgaben des Kommunikationsdesigners sind neben der Gestaltung häufig die Konzeption und der Entwurf von visueller Kommunikation, also Werbung in verschiedenen Formen wie Print - darunter fallen Plakate, Anzeigen und Broschüren, Film und Video sowie Internet.

Als führende Softwarelösung für Bildungsorganisationen verkörpert CampusNet® das Organisations-Know-How und die Erfahrungen aus fast 20 Jahren Softwareentwicklung für über 70 Hochschulkunden und wurde dabei ständig substanziell weiterentwickelt. Die hohe Konfigurierbarkeit von CampusNet® erlaubt es, die Software für verschiedenste Hochschultypen und Größen anzupassen und so eine maximale Passung mit den Kunden- und Nutzer-Anforderungen zu erreichen. Für Stephan Sachse, Geschäftsführer der Datenlotsen, ist der Neukunde HfK+G ein Beleg nicht nur für die Flexibilität und Qualität der Software, sondern auch für das intensive Organisations- und Prozesswissen des Datenlotsen Teams, das neben professionellen Software-Entwicklern auch einen hohen Anteil an ehemaligen Mitarbeitern aus Hochschulen und Hochschulmanagement umfasst.