Vereinfachtes
Dokumentenmanagement
für Hochschulen

Die Campus Document Services (CDS) ermöglichen die einfache Einbindung von Daten aus verschiedenen Systemen, zum Beispiel aus der Finanzbuchhaltung oder dem Bibliothekssystem, in Ihre Dokumentvorlagen. Sofern es die Hochschule wünscht und die Rechtsprechungen dies zulassen, können damit sämtliche Prozesse papierlos abgewickelt und entsprechende Einsparungen erzielt werden. Aufbauend auf der LiveCycle Enterprise Suite aus dem Hause Adobe können mit CDS standardisierte Dokumente mit den gewünschten Daten in einer modernen grafischen Oberfläche erstellt, als PDF und PDF/A in CampusNet® erzeugt und rechtssicher digital signiert werden.

Einsatzbereiche

Hochschulen erstellen täglich eine Vielzahl von Dokumenten – von der Immatrikulationsbescheinigung bis zum Abschlusszeugnis. Daher ist eine Lösung unerlässlich, die dabei hilft, die Erstellung standardisierter Dokumente weitestgehend zu automatisieren. Oftmals werden Daten, die auf diesen Dokumenten ausgegeben werden sollen, in der Hochschule in verschiedenen Systemen vorgehalten. Ein typisches Beispiel aus dem Hochschulalltag: Ein Studierender soll exmatrikuliert werden, hat aber noch offene Gebühren zu zahlen. Mit den Campus Document Services können Sie diese Gebühren auf einem automatisch erstellten Begleitschreiben zur Exmatrikulationsbescheinigung ausweisen lassen. Die Gebühreninformationen werden dann automatisch in das von der Hochschule konfigurierten PDF-Dokument eingefügt, das von CampusNet® bei der Exmatrikulation erzeugt wird.

Weitere Vorteile

  • Vereinfachten Einbindung von externen Daten in Standard-Dokumente
  • Automatische Integration in PDF und PDF/A
  • Prozessoptimierung für die Langzeitarchivierung
  • Digital rechtssichere Signierung
  • Papierlose Abwicklung mit entsprechender Kosteneinsparung
  • Vereinfachte Bereitstellung im Webportal zum Download für Studierende
  • Ständige Verfügbarkeit zur Einsicht im CampusNet® Client