Die Kraft der Bildung, durch persönliches Lernen von einem Education Operation System

Die Datenlotsen NT-Technologie ist in weiten Teilen fertig gestellt. Ab dem ersten Quartal 2016 wird sie allen Kunden der Datenlotsen zur Verfügung stehen. Die CampusNet® Produkt Familie wird dann gänzlich auf der NT-Technologie basieren.

Erste Kunden haben mit dem Einsatz im produktiven Geschäft begonnen. Für die Datenlotsen ist das nicht nur ein Schritt zu einem neuen Lizenzmodell, denn diese Software können Kunden ausschließlich auf Basis einer jährlichen Subskription erwerben, sondern diese Technologie eröffnet völlig neue Wertschöpfungsmöglichkeiten.

Vor dem Hintergrund unserer Vision haben wir diese mittlerweile auch mehrfach patentierte Technologie so entwickelt, dass sie den Anforderungen des digitalen Zeitalters gerecht wird. Sich schnell verändernde Geschäftsmodelle bringen heutige monolithische Anwendungen an ihre Grenzen. Applikationen müssen ubiquitär auf jedem Endgerät verfügbar sein. Sie müssen Informationen aus allen möglichen Quellen integrieren und dem Nutzer auf einfachste Art und Weise die Durchführung seines Geschäftsprozesses erlauben. Das Ganze in Hochgeschwindigkeit und auf Basis neuester Designmaßgaben. Die NT-Technologie bietet die technische Lösung für genau diese Anforderungen.

Die NT-Plattform ist eine adaptive Software-Plattform, die sich ohne Programmierung in kürzester Zeit an die sich kontinuierlich verändernden Bedürfnisse von Organisationen anpasst. Im laufenden Betrieb und ohne Programmierung. Sie bildet die technische Grundlage für eine neue Generation von Enterprise Software Lösungen: adaptive Applikationen. Adaptive Applikationen sind nicht für die Ewigkeit gemacht, sondern für den Wandel. Sie sind agile Alleskönner, die analytische Funktionalitäten mit transaktionalen Fähigkeiten kombinieren und somit intelligentes Entscheidungsmanagement unterstützen. Während bisher Standardanwendungen wie zum Beispiel diejenigen von SAP mit hoher Starrheit, Kosten und enormen zeitlichen Investitionen einhergingen, sind die neuen adaptiven Applikationen flexibel und stellen genau die Innovationen, Dienste und Funktionen zur Verfügung, die gerade von der Organisation oder dem Nutzer benötigt werden. Sie sind dabei extrem preisgünstig und weisen den kürzesten Weg von der Anforderung zur Lösung auf. Sie können kooperativ von den Datenlotsen oder anderen IT-Spezialisten mit dem Kunden entwickelt werden (TÜV, Deutsche Bahn, Uni Bremen sind Pilotkunden), was eine viel schnellere Einführung der Software, eine höhere Prozess- und Datenqualität und vor allem höchste Nutzerzufriedenheit schafft.